typo3temp/pics/bd07f6c974.pngtypo3temp/pics/fcd93036b0.png
Johannes HausÖschelbronn

Pflege

In den Appartements des Betreuten Wohnens wird durch den von allen Kostenträgern anerkannte Ambulanten Dienst eine umfassende und individuell abgestimmte Pflege sichergestellt, dies auf Wunsch auch rund um die Uhr. 

Wenn für den Bewohner der strukturierte Zusammenhang eines stationären Pflegebereiches hilfreicher ist, bietet das Johanneshaus auch hierfür eine angemessene Wohnform:

  • Stationäre Pflege im Johanneshaus
  • Ernst-Zimmer-Haus 
  • Kurzzeitpflege

Der Wunsch des Bewohners nach individueller Gestaltung seines Lebensraumes wird weitestgehend respektiert. Ein würdiges Leben im Alter unter Berücksichtigung des jeweiligen Pflegebedarfs ist das Ziel der Mitarbeiter in der Pflege. Die Pflege basiert auf einer gleichberechtigten und achtsamen Begegnung mit dem Bewohner; angestrebt wird dabei eine Erweiterung und Ergänzung durch die anthroposophische Medizin. Bei Bedarf wird unterstützend eine künstlerisch-therapeutische Begleitung durchgeführt.

Täglich findet als Gruppenangebot ein Morgenkreis mit Singen, Spielen, Malen, Märchenerzählungen und Gedichten statt. Die überwiegend mit Zutaten aus ökologischem Anbau bereiteten Mahlzeiten werden gemeinsam in den Speiseräumen der Pflegebereiche eingenommen. Die Auswahl aus drei Wahl-Menüs und individuellen Diäten (einschl. Zwischenmahlzeiten) sowie eine kostenfreie Bereitstellung von Getränken sorgen für das leibliche Wohl und berücksichtigen persönliche Wünsche.

Die Hauswirtschaft übernimmt die regelmäßige Reinigung der Zimmer und organisiert das Waschen der Wäsche; die Haustechnik steht für Reparaturenzur Verfügung. Ergänzend zu den drei Pflegestationen besteht ein beschützender Bereich für Bewohner mit geronto-psychiatrischen Krankheitsbildern. Wie im offenen Pflegebereich wird auch hier täglich gruppen-therapeutisch gearbeitet.

Die Professionalität in der Pflege findet Unterstützung durch anerkannte Pflegestandards. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen gewährleisten eine ständige Weiterentwicklung.Selbstverständlich stehen auch den Bewohnern des stationären Bereiches alle Leistungen des Sozialdienstes sowie die Gemeinschaftsangebote und -räume zur Verfügung. Für die medizinische Betreuung ist in vielfältiger Weise gesorgt:

In Niefern-Öschelbronn sind eine Reihe von Ärzten niedergelassen. Alle können von den Bewohnern in freier Wahl konsultiert werden. Darunter sind Ärzte, die sich speziell der Altenheilkunde zugewandt haben und regelmäßige Sprechstunden im Haus bzw. in den Praxisräumen der angrenzenden Klinik Öschelbronn anbieten. Auch Hausbesuche im Appartement sind möglich. Fachärzte kommen zu regelmäßigen Sprechstunden ins Haus wie z. B. Augenarzt, Zahnarzt und HNO-Arzt. Angrenzend an das Johanneshaus befindet sich die anthroposophisch orientierte Klinik Öschelbronn für Innere Medizin mit 70 Betten. Sie ist für alle Kassen zugelassen.

Physiotherapeutische Praxen am Ort versorgen die Bewohner unter anderem durch Hausbesuche.